Historisches

Apotheker Anton Knopf 1875

Der Ursprung der heutigen Löwen-Apotheke reicht in die Jahre nach dem Dreißigjährigen Krieg zurück. Im Herbst 1653 verlegte der Apotheker Tade Harcksen seine Apotheke nach Quakenbrück. Einige der späteren Inhaber der vergangenen Jahrhunderte zeigt die Tabelle rechts. In den Jahren 1937-1969 war die Apotheke an Egon Arbeiter verpachtet.

Detaillierte Informationen zur historischen Entwicklung der Apotheke finden sich in einer Chronik von Arnold Beuke mit dem Titel: Die Löwen-Apotheke 1653-2003, die zum 350-jähriges Jubiläum erschienen ist. Auf 80 Seitenwird die Geschichte der Apotheke vom 17.bis zum 20. Jahrhundert und die historische Rolle der Apotheker umrissen (Verlag Th.Thoben, ISBN 3-921176-93-X).

Ein Blick über die historische Einrichtung der Löwen-Apotheke lässt ahnen, wie unsere Gesundheitsversorgung und die Arbeit des Apothekers früher ausgesehen haben muss. Teile der Einrichtung und Gerätschaften der Knopf´schen Apotheke sind im Quakenbrücker Stadtmuseum ausgestellt.

Urkunde, 22.9.1858


Apoteker*innen der Löwen- Apotheke


1653 Tade Harcksen

1666 Dr.Hinrich Schröder

1677 Martin W. Lüning

1717 Johann Friedrich Adami



1757Johann Anton Adam

1790 Dr.Johann Anton Adami jun.

1831 Nikolaus C.Knopf

1859 Anton Knopf




1902 Georg Knopf

1969 Dieter Brandhoff

2005 Kerstin Figura

2020 Karen Eislage, geb.Figura